Praktikum von 20.08.2007 bis 12.10.2007

Mit 5 schenkte mir meine Oma ein kleines lilafarbenes Aufnahmegerät - ich hatte einen Riesenspaß daran, Radio-Lea zu „produzieren“. Mit 15 habe ich dann bei einem Zeitungsprojekt in der Schule festgestellt, dass ich tatsächlich gerne mal sowas machen will. Deshalb absolvierte ich mein Schulpraktikum auch beim Radio (Hessischer Rundfunk); und nach dem Abi 2005 fing ich an, für den Regionalteil des Darmstädter Echo zu schreiben. Kurz nachdem ich begonnen hatte, in Mainz Germanistik und Amerikanistik zu studieren, machte ich dann mein erstes Fernsehpraktikum in der Redaktion der ZDF-Kindersendung PuR und habe sofort gemerkt, wie unglaublich spannend TV-Journalismus ist. Weil mir das soviel Spaß gemacht hat, hat es mich sehr gefreut, bei RTL einmal Fernsehen für „Große“ mitzugestalten und den ganzen Tag das tun zu dürfen, was ich am liebsten tue: neugierig sein.