Praktikum von 03.03.2008 bis 25.04.2008

RTL Hessisch für Fortgeschrittene:

Voxpops und NiFs?- Pop Ups und Pictos? - Ins Playout fusen? - In den V:Transfer Ordner X-Senden und nach dem Rohschnitt gleich noch mal fusen? - Maz, Off-Maz oder Schnipsel? - Die AVIs in FLVs squeezen, im Idealfall mit Inserts, also Chyrons und nicht Clean Feed! Alles aber erst nach Rücksprache mit dem Dispatcher!

Verstehen Sie jetzt nur „Bahnhof“??? Genau so ging es mir auch zu Beginn meines Praktikums bei RTL Hessen. Das Lustige daran ist, dass ich diese Begriffe nach acht Wochen so verinnerlicht habe, als hätte ich zuvor noch nie nicht gewusst, um was es sich dabei handelt! Wie es eben so ist, wenn man eine neue Sprache lernt.

Jedem, der die Geheimnisse um den rätselhaft erscheinenden RTL Hessen-Jargon und vieles mehr rund um den alltäglichen Redaktionswahnsinn miterleben und aktiv gestalten will, dem kann ich nur dringend zu einem Praktikum in der Redaktion raten. Denn es heißt nicht umsonst: „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst“. Und zu jeder Sprache gehört auch eine Kultur. Die RTL Hessen-Kultur lässt sich als dynamisch, warmherzig und humorvoll beschreiben. Es lohnt sich also auf jeden Fall, RTL Hessisch zu lernen und zu leben!!!