Praktikum von 03.02.2009 bis 27.03.2009

Als Kind gab es für mich nichts Schöneres, als samstagnachmittags die Bundesligakonferenz im Radio zu hören. Die Sportreporter sorgten nicht nur für Gänsehaut, sondern waren meine großen Vorbilder und ich versuchte sie jederzeit und überall nachzuahmen. Natürlich wurden die eigenen Reporterstücke eifrig auf den Kassettenrekorder aufgenommen. Die Stimmung aus dem Stadion, die durch die Reporter nach Hause übertragen wurde – das fesselte mich schon immer.

Wenn es um Großereignisse wie Fußball-Weltmeisterschaften oder Olympische Spiele ging, war ich Feuer und Flamme und konnte es kaum erwarten, die Berichterstattungen der Fernsehsender zu sehen. Live dabei zu sein, nah dran an den Menschen und den Zuschauern das Geschehene zu vermitteln – der Journalismus ist mein großer Traum.

Heute bin ich 23 Jahre alt und studiere derzeit Sportwissenschaften und Germanistik an der Uni in Frankfurt am Main. Ein RTL-Mikrofon halte ich zurzeit in der Hand und berichte über tagesaktuelle Themen – man könnte also sagen: Mein Traum wurde wahr.

Mit den 23 Jahren bin ich eigentlich schon ein halber Erwachsener, aber wenn ich die Fernsehteams bei den Veranstaltungen sehe, fühle ich immer noch dieses Kribbeln im Bauch, das ich schon damals als Kind hatte.