Praktikum von 25.05.2009 bis 17.07.2009

Kaum zu glauben, dass es nur 8 Wochen waren. Meine Praktikumszeit hier bei RTL Hessen fühlt sich nämlich viel länger an. Nicht etwa, weil mir langweilig war, sondern aufgrund der vielen abwechslungsreichen Erfahrungen, die ich in so kurzer Zeit machen durfte. Die meiste Zeit war ich abwechselnd als Redakteurin und  Kamerafrau unterwegs, was einen als Neuling natürlich überfordern kann. Natürlich war ich beim ersten Dreh aufgeregt, aber das ist der Sinn der Sache. Man überwindet seine Ängste und wächst mit den Aufgaben. In der Onlinewoche habe ich dann sehen können, wie die Arbeit an der Homepage aussieht. Ansonsten stand stets Recherche auf dem Programm, das A und O jeder journalistischen Tätigkeit.

Kurzum: Man hat hier die Möglichkeit, in alle relevanten Bereiche der Fernsehproduktion reinzuschnuppern. Zudem gibt es nur sehr wenige Unternehmen, die einem Praktikanten soviel Verantwortung übertragen wie RTL Hessen. Wir Praktikanten sind schließlich mit an der Erstellung der tagesaktuellen Sendung beteiligt. Deshalb empfehle ich dieses Praktikum jedem, der sich zukünftig eine Arbeit in den Medien vorstellen kann. Denn am Ende weiß man ziemlich sicher, ob das anfängliche Interesse sich als reine Neugier entpuppt oder ob man sich wirklich hauptberuflich in den Medien niederlassen möchte. Auf mich jedenfalls trifft Letzteres zu.