Praktikum von 22.07.2013 bis 13.09.2013

Urlaub oder Praktikum?

Nach drei Monaten Bacherloarbeit-Schreiben, hätte ich mir einen Urlaub echt verdient. Aber hey… es ist RTL HESSEN. Da kann man einfach nicht absagen, man muss die Gelegenheit nutzen und hingehen. Mein dreijähriges Geschichtsstudium hat zwar mit RTL Hessen nicht viel zu tun, aber mir war schon lange klar, dass ich Journalistin werden will, egal ob mit oder ohne Geschichtsbezug. Die RTL-Redaktion in Frankfurt war daher eine gute Möglichkeit, in den Redaktionsalltag eines Privatsenders mit Lokalbezug reinzuschnuppern. Obwohl es viel mehr ist als einfach nur „Schnuppern“…

Einundzwanzig, zweiundzwanzig, dreiundzwanzig, SCHNITT!

Ihr wundert euch, was ich hier zähle? Ja, das Wort „Schnitt“ weist schon darauf hin. Ich will ja nicht zu viel verraten, aber mal vorab: Kamerabedienen und das Schneiden der Stücke lernt ihr hier auch! Denn auch das gehört zu einem Reporteralltag dazu, daher kriegen wir Praktis das auch schon beigebracht.

Nebenbei kann man hier und da sein eigenes Thema vorschlagen und sogar verwirklichen. Und wenn man dann noch seinen eigenen Namen von der Moderatorin in der Sendung hört, ist man einfach nur überglücklich.