Schaf (siehe Bastelvorlagen)

Materialien:

  • Japan-Lampenschirm (z.B. Ikea 1,50)
  • Schere
  • Watte
  • Klebstoff
  • Tonpapier (schwarz, weiß, rot)
  • Weißes Papier
  • Rotes Tonpapier
  • Heißklebepistole
  1. Nutzt die Schablonen und schneidet sie aus dem schwarzen Tonpapier aus und klebt sie der Schablone entsprechend zusammen.
  2. Aus der Watte werden kleine Kügelchen geformt, die mithilfe des Klebers an der Lampe angebracht werden. Dies geht um den ganzen Ballon.
  3. Als nächstes kommen die Füße dran. Dafür schneidet ihr acht längliche Streifen aus dem schwarzen Tonpapier aus. Für ein Fuß werden zwei Streifen benötigt, die zusammen zu Ziehharmonikas gefaltet werden. An das Ende werden dann schließlich die Füße geklebt. Diese werden letztendlich an der mit Watte bestückten Lampe befestigt.  


Minion (siehe Bastelvorlagen)

Materialien:

  • Gelbes Transparentpapier
  • Käseschachteln
  • Edding
  • Blaues Tonpapier
  • Weißes Papier
  • Schwarzes Tonpapier
  1. Nehmt ihr das starke Transparentpapier und schneidet es so zurecht, dass es 50 x 25 cm groß ist. Am einfachsten ist es wenn ihr den 70 x 50 cm großen Bogen 1 x faltet, so dass dieser 35 x 50 cm groß ist und dann von der unteren Seite 10 cm wegschneidet.  So habt ihr gleich 2 Bögen mit dem richtigen Format (25 x 50 cm!)
  2. Streicht den Rand des Laternenbodens mit dem Kleber ein und klebt das Transparentpapier um den Boden. Nun streicht ihr sowohl den Käseschachtel – Deckel als auch den Bereich, an dem sich die beiden Transparentpapier Enden treffen mit Kleber ein und klebt alles vorsichtig zusammen
  3. Als nächstes schneidet ihr die einzelnen Elemente der Druckvorlage aus. Falls ihr die Elemente aus Pappe/Tonpapier erstellen möchtet, verwendet ihr die Vorlagen als Schablonen.
  4. Wenn alle Teile ausgeschnitten sind, klebt ihr zunächst den dicken blauen Streifen (die Hose) ganz unten einmal um die Laterne. Dann schaut ihr wo die „Naht“ ist und klebt auf die gegenüberliegende Seite das blaue Rechteck (Latz).
  5. Nun fehlen noch die Träger: Es werden immer je 2 „Träger-Teile“ zusammen geklebt und dann so angepasst, dass sie in Latz und Hose passen
  6. Die einzelnen Augen-Elemente werden zusammen geklebt und auf der Laterne angebracht

Jetzt fehlen nur noch das Brillenband und der Mund. Dieser kann entweder aufgemalt oder aus einem dünnen Pappstreifen ausgeschnitten werden.

Damit ihr den Laternenstab auch an der Laterne befestigen könnt, macht  ihr nun noch 2 kleine Löcher in die Laterne, durch die ihr etwas Draht (ca. 25 cm) steckt

Einhorn (siehe Bastelvorlage)

Materialien:

• Müslikarton, 19 cm x 31 cm x 5,5 cm

• spitze Schere

• Acrylfarbe in Weiß

• Transparentpapier in Pink und Weiß, A4

• Klebepunkte in Schwarz, ø 2 cm

• Klebepunkte in Gelb, ø 2 cm

• Permanentmarker in Schwarz

• Bastelkleber

• Fotokarton in Hellblau  und Rosa, A5

• Wollreste in Regenbogenfarben

• Prickelnadel

• Blumendraht in Silber, ø 0,65 mm

• Heißklebepistole

➤ Die Müslipackung vorsichtig auseinandertrennen und flach ausgebreitet hinlegen. Übertragen Sie die Augen und die Nase nach Vorlage auf die Vorderseite und schneiden Sie alle Teile aus.

➤ Kleben Sie auf die Packung weißes Papier. Malen Sie die Packung auf der unbedruckten Seite weiß an. Falls die Farbe nicht gut deckt, bekommt das Einhorn einfach noch einmal einen zweiten Anstrich. Dann die Augen und die Nase mit Transparentpapier hinterkleben und die Klebepunkte anbringen. Die Wimpern zeichnen Sie mit dem Permanentmarker auf.

TIPP: Sie können beim Einhorn auch weißes Papier auf den Karton kleben statt ihn mit weißer Acrylfarbe anzumalen. Diese Variante ist günstiger und geht schneller.

➤ Kleben Sie die Packung nun wieder zu ihrer ursprünglichen Form zusammen, die weiße Seite zeigt nach außen. Danach aus Fotokarton die Ohren und das Horn ausschneiden.

➤ Jetzt die Wolle farblich sortiert etwa zehn Mal um die Handfläche wickeln, das Knäuel mit einem Extrafaden an einem Ende abbinden und die Schlaufen aufschneiden. Wiederholen Sie diesen Schritt für jede weitere Wollfarbe. Dann kleben Sie die bunte Mähne nacheinander in die Schachtelinnenseite und lassen die Haare vornüber fallen. Das Horn und die Ohren ebenfalls am Kopf fixieren.

➤ Schneiden Sie oben in den Kopf des Einhorns mithilfe einer spitzen Schere eine 2 cm große Öffnung für das Laternenlicht und stechen Sie mit ca. 1,5 cm Abstand davon links und rechts mit der Prickelnadel je ein Loch ein. Ein 15 cm langes Drahtstück zurechtschneiden und von außen durch die vorgebohrten Löcher stechen. Die Drahtenden innen umbiegen.


Hier finden Sie weitere Anleitungen für lustige DIY-Laternen.