Vorspeisen/ Snacks:


Toast mit Rührei und Spargel (Quelle: www.spargelseiten.de)

Zutaten:

Für 4 Portionen: 500 g frischen Spargel, Salz, Zucker, Butter, 4 große Scheiben Toast (oder Bauernbrot, Baguette etc.), 4 Scheiben geräucherten Lachs, 5 Eier, 1 Bd. gehackte Petersilie.
Sauce: 125 g Creme fraiche, 1 EL flüssigen Honig, ca. 4 EL Zitronensaft.

Zubereitung:

1. Spargel kochen

Der Spargel wird gewaschen, geschält und in Wasser mit wenig Salz, Zucker und Butter ca. 15-20 Minuten gekocht. Anschließend abgießen und gut abtropfen lassen.

2. Ruhrei und Toast

In einer Pfanne aus den Eiern mit Salz und Pfeffer Rührei braten. Toast oder Brot nicht zu stark antoasten und anschließend mit Rührei, Spargel, Lachs und Petersilie belegen.

3. Sauce

Creme fraiche, Honig und Zitronensaft verrühren. Die Sauce über den Toast geben und servieren.

Spargelmousse

Zutaten:

Für 4 Personen: 1 Kg Spargel, 1 EL Butter, 1 TL Zucker, 10 Blatt weiße Gelatine, 350 ml Spargelsud, 4 EL Doppelrahm-Frischkäse, 300 ml Sahne, Salz, weißer Pfeffer.

Zubereitung:

Spargel zubereiten

Spargel waschen, schälen und in 1 cm lange Stücke schneiden. Spargel anschließend in Wasser mit 1 EL Butter, einer Prise Salz und Zucker ca. 10 Minuten bißfest kochen. Spargel mit einem Schaumlöffel aus dem Spargelwasser heben und gut abtropfen lassen.

Gelatine einweichen

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 350 ml vom Spargelsud abkühlen lassen und den Doppelrahm-Frischkäse mit dem Schneebesen darin glattschlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Spargelstücke zufügen.
Etwas von dem restlichen Spargelsud erhitzen, die Gelatine ausdrücken, darin auflösen und die Spargel-Käsemischung vorsichtig darunterrühren. Die Sahne steif schlagen und gleichmäßig untermischen.

Über Nacht stehen lassen

Die Mousse über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Auf einem Salatbett mit Räucherlachs-Scheiben anrichten.


Spargelsalat mit Avocado

Zutaten:

Für 4 Portionen: 500 g Spargel, Wasser, 3 Avocados, 200 g gekochten Schinken oder Putenbrust, 200 g Joghurt (Magermilch), 1-2 EL Dillspitzen, 1-2 TL Speiseöl, Pfeffer, Salz, Zucker, 4 EL Zitronensaft, 2 hartgekochte Eier.

Zubereitung:

1. Spargel waschen, schälen und in ca. 3-4 cm lange Stücke schneiden. In Salzwasser mit etwas Zucker und Butter ca. 10-15 Minuten bißfest kochen. Spargel anschließend abtropfen lassen.

2. Avocados schälen, entkernen und in Stücke oder Streifen schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und zum Spargel geben.

3. Joghurt mit Dillspitzen und Olivenöl verrühren und nach Belieben mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken. Ein hartgekochtes Ei zerkleinern und mit der Soße verrühren (unterziehen).

4. Soße über den Salat gießen und zugedeckt im Kühlschrank ca. 30-45 Minuten ziehen lassen. Abschießend das hartgekochte Ei in Scheiben schneiden und den Salat damit garnieren.

Hauptgerichte:


Spargel-Schinken-Röllchen mit Tomaten und Käse überbacken

Zutaten:

Für 2-3 Personen: 1 Kg weißen oder grünen Spargel, Butter, Zucker, Salz, 200 g große Scheiben Schinken (geräuchert oder Kochschinken), 200 g geriebenen Käse (Emmentaler), 3-4 Tomaten.

Zubereitung:

1. Spargel kochen:
Spargel waschen, schälen und in kochendes Wasser geben, dem Salz und Zucker, wenig Butter (1-2 EL) oder Öl zugegeben wurde und ca. 15 Minuten kochen. Den Spargel anschließend mit einem Schaumlöffel aus dem Topf heben und gut abtropfen lassen.

2. Röllchen:
Jeweils drei bis vier Stangen in eine Schinkenscheibe einrollen und in eine hitzebeständige Auflaufform geben. Nun die Tomaten in Scheiben schneiden und auf die Schinkenröllchen legen. Abschließend mit dem geriebenen Käse bestreuen.

3. Backen und servieren:
Bei etwa 200 Grad im vorgeheizten Backofen (mittlere Höhe) etwa 15 Minuten überbacken und servieren.

Dazu passt: grüner Salat und Kartoffeln

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten


Gebratener Spargel mit Parmesan

Zutaten:

Pro Person: 300 g frischen Spargel, 30 g Butter, 2 EL geriebenen Parmesan, Salz, Pfeffer, 1-2 Eier

Zubereitung:

1. Spargel kochen

Der frischen Spargel wird gewaschen und geschält. Die holzigen Enden werden abgeschnitten. In Salzwasser ca. 17 Minuten garen.

2. In Pfanne braten

Butter in einer Pfanne zerlaufen lassen. Den abgetropften Spargel und Parmesankäse hinzufügen. Alles unter Umwenden einige Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend auf einen Teller geben.

3. Eier braten

Im Bratfett nun die Eier braten und anschließend auf dem Spargel anrichten. Als Beilage schmecken Salzkartoffeln sehr gut.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten


Pfannkuchen mit Spargel und Champignons

Zutaten:

Für 4 Portionen: 250 g Mehl, 1/2 l Milch, 3-4 Eier, Salz, Pfeffer, gemischte Kräuter, zerdrückte Knoblauchzehe, ca. 30 g Fett zum Braten.
Füllung: 350 g Spargel, 10 Champignons, 250 g Gemüse (Erbsen, Möhren), Frische Kräuter (z.B. Kresse), Salz, Pfeffer, ca. 30 g Fett oder Butter.

Zubereitung:

1. Pfannkuchenteig:

Mehl in eine Schüssel geben. Milch, Eier, Salz, Pfeffer, Knoblauchzehe und Kräuter gut verquirlen. In die Mitte des Mehls eine kleine Grube drücken und von dort aus die Flüssigkeit mit dem Mehl zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Den Teig 20 Minuten ruhen lassen.

2. Füllung

Frischen Spargel waschen, schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser ca. 10 Minuten bißfest garen. Champignons waschen und in Scheiben schneiden.

Butter in einer Pfanne erhitzen. Alle Gemüse und Gewürze hineingeben und bei geringer Hitze schmoren lassen. Mehrmals wenden.

3. Pfannkuchen backen

Jeweils Butter oder Fett in einer Pfanne erhitzen. Mit einem Schöpflöffel etwas Teig in die Pfanne gießen. Die Pfanne drehen, bis sich der Teig über dem Boden verteilt hat. Pfannkuchen von beiden Seiten goldgelb backen.

4. Anrichten

Gemüse auf den Pfannkuchen verteilen, anschließend umschlagen und mit frischen Kräutern (z.B. Kresse) bestreuen. Die fertigen Pfannkuchen im Backofen bei ca. 100 Grad warm stellen.

Dazu passt eine Schüssel grüner Salat.


Weitere Rezepte und Informationen zur Spargelsaison finden Sie auf www.spargelseiten.de.