hahn_2009Jörg-Uwe Hahn

Der 52-jährige Nordhesse übernimmt im neuen Kabinett gleich mehrere Funktionen:
  • Justizminister
(erweitert um die Kompetenzen für Integration und Bevölkerungsentwicklung)
  • stellvertretender Regierungschef


bouffier
Volker Bouffier

Der treue Weggefährte von Roland Koch behält seinen Posten als

  • Innenminister
Zum ersten Mal zog er 1982 in den Landtag ein.




banzer

Jürgen Banzer

Von seiner Vorgängerin Silke Lautenschläger übernimmt der einstige Justiz- und Kultusminister das Amt des

  • Sozialministers



gruettner
Stefan Grüttner

Seit 1195 im hessischen Landtag bleibt der Volkswirt weiterhin

  • Chef der Staatskanzlei





lautenschlaeger
Silke Lautenschläger

Nach ihrer Funktion als Sozialministerin kümmert sich die 40-Jährige nun um die Bereiche
  • Landwirtschaft, Umwelt und Energie
Seit 2008 ist sie außerdem
  • stellvertretende CDU-Landesvorsitzende


boddenberg

Michael Boddenberg

Der gelernte Fleischermeister und Wahlkampf-Manager von Roland Koch tritt die Nachfolge von Volker Hoff im Amt des
  • Ministers für Bundesangelegenheiten
an.



henzler
Dorothea Henzler

Zwischen Eltern, Lehrern und Schülern steht die 60-Jährige Bayerin als neue

  • Kultusministerin




kuehne_hoermann
Eva Kühne-Hörmann

Als einzige Nordhessin übernimmt die noch relativ unbekannte
  • Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion
zusätzlich das Amt der
  • Ministerin für Wissenschaft und Kunst


posch
Dieter Posch

Der FDP-Abgeordnete will es kurz vor seiner Rente noch einmal in neuen Kabintett versuchen. Der 64-jährige gebürtige Wiener tritt Alois Rhiels Nachfolge an als

  • Wirtschaftsminister



weimar
Karlheinz Weimar

Neben Volker Bouffier behält auch der 59-Jährige sein Amt als
  • Finanzminister
Bereits seit 1979 sitzt Weimar im Hessichen Landtag und ist damit der erfahrenste Politiker in Kochs Kabinett.