Fahndung nach unbekanntem Räuber

Online seit: Mittwoch, 14.10.2015
Bewertung:

Die Frankfurter Polizei sucht einen gewalttätigen Räuber. Der Unbekannte hat am 14. Oktober im Bahnhofsviertel einen 48-jährigen finnischen Touristen zunächst um Geld erpresst. Als dieser nicht zahlen wollte, soll ihn der Räuber mit einer abgebrochenen Flasche angegriffen und verletzt haben.

Die Frankfurter Polizei sucht nach Zeugen und bittet um Ihre Mithilfe:

Laut Polizeisprecherin soll sich der Vorfall am frühen Morgen des 14.10.2015 an der Ecke Taunusstraße/ Elbestraße ereignet haben. Der unbekannte Räuber soll den Finnen zunächst auf Geld angesprochen haben. Als dieser sich gewehrt hat, soll der Räuber sein Opfer mit einer abgebrochenen Glasflasche im Gesicht verletzt haben. Der mutmaßliche Täter ist flüchtig. Da das Opfer zur Tatzeit alkoholisiert war, gibt es keine näheren Angaben zum Hergang oder zur Person des Täters. Hinweise nimmt die Polizei entgegen.

Erreichbarkeit:

Telefon: 069/ 755-00
Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main

Themen: Nachrichten Frankfurt Polizei Bahnhofsviertel Überfall Angriff Räuber Zeugen Tourist

Weitere Videos zu diesem Thema