Wildes Naturschutzgebiet: Kasseler Dönche

Online seit: Dienstag, 20.10.2015
Bewertung:

Bei dem schmuddeligen Herbstwetter am 20. Oktober verstecken sich sogar die Schafe und Rinder auf der Dönche in Kassel. Die Dönche ist ein Naturschutzgebiet und mit 100 Hektar, das ist die größte innerstädtische Grünanlage Deutschlands. Ein Teil dieser Fläche wurde damals als Truppenübungsplatz genutzt.

Was Sie vielleicht auch noch nicht wussten?!:

  • In der Nazizeit war Dönche ein Ort für Erschießungskommandos gegen Fahnenflüchtige. 
  • 1981 wurde ein Freilandlabor für Kasseler Schulen sowie die Universität eingerichtet.
  • 1983 wurde das Gebiet dann zum Naturschutzgebiet erklärt.
  • Tierarten wie Rehe, Füchse, Feldhasen und Mäusebussards haben im Naturschutzgebiet ihren Lebensraum gefunden.

Adresse:

Naturschutzgebiet Dönche
34132 Kassel

Anfahrt aus dem Norden (Göttingen):

-Von B3A7 nehmen - 8 Min. (4,1 km)
-A7 bis Am Auestadion/B3 in Kassel folgen, auf A49 Ausfahrt 5-Kassel-Auestadion nehmen - 27 Min. (46,9 km)
-Korbacher Str. bis Sie eine Parkmöglichkeit finden - 9 Min. (4,1 km)
-> Hier die genaue Route
 
Anfahrt aus dem Süden (Frankfurt):
 
-Von GutleutstraßeA5 nehmen - 11 Min. (5,7 km)
-A5 und A7 bis Korbacher Str. in Baunatal folgen, auf A44 Ausfahrt 68-Kassel-Bad Wilhelmshöhe nehmen - 1 Std. 49 Min. (191 km)
-Korbacher Str. folgen, bis Eichenrodstraße in Kassel fahren - 5 Min. (2,8 km)
 -> Hier die genaue Route

 

 

Themen: Wetter Kassel Tiere Natur Grünanlage Naturschutzgebiet Dönche Pfllanzen

Weitere Videos zu diesem Thema