Debatte um Treibjagd

Online seit: Mittwoch, 04.11.2015
Bewertung:

Am 4. November 2015 in aller Frühe gab es mächtig Ärger im beschaulichen Wald bei Mörfelden: Auf der einen Seite erklangen die Jagdhörner der Jäger, auf der anderen die lauten Rufe von Tierschutz-Aktivisten. Die kritisieren die Jagd, vor allem die Treibjagd, zu der die Landesregierung geladen hat. Gleich einige Dutzend Wildschweine und Rehe wurden dort geschossen. Benjamin Holler war mit im Wald unterwegs und berichtet über die Argumente der einen und die der anderen.

Themen: Nachrichten Politik Wiesbaden Bouffier Jagd Mörfelden-Walldorf Tierschutz

Weitere Videos zu diesem Thema