Tag gegen Gewalt an Frauen

Online seit: Mittwoch, 25.11.2015
Bewertung:

Diese Zahl ist erschreckend: Jede vierte Frau erfährt in ihrem Leben mindestens einmal körperliche oder sexuelle Gewalt. Das ist ein Thema, auf das aufmerksam gemacht werden muss - und deshalb gibt es jedes Jahr den internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Wir haben eine Hessin gefragt, die durch ihre Arbeit im Frauenhaus jeden Tag mit den Schicksalen vieler Frauen zu tun hat. Die Antworten hat Madeline Zilch in diesem Video.

So entstand der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen: 

Lateinamerikanische Frauenrechtlerinnen haben 1981 den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen ausgerufen. Er bezieht sich auf den 25. November 1960 und erinnert an die Ermordung der aus der Dominikanischen Republik stammenden Widerstandskämpferinnen Patria, Maria Teresa und Minerva Mirabal durch das Trujillo-Regime. Der Tod der Schwestern ist beispielhaft für die sexuelle, politische und kulturelle Gewalt gegen Frauen. Seit 1987 werden an diesem symbolischen Jahrestag weltweit Zeichen gegen Gewalt an Frauen gesetzt. 1999 wurde dieser Tag offiziel initiiert.

Anlaufstellen für Betroffene - Frauenhäuser in Hessen:

Kassel: www.frauenhaus-lk-kassel.de

Frankfurt: www.frauenhaus-frankfurt.de

Wiesbaden: www.awowiesbaden.de

Gießen: www.skf-giessen.de

Eschwege: www.frauen-fuer-frauen-im-wmk.de

Marburg: www.frauenhaus-marburg.de

Rüsselsheim: www.frauenberatung-gg.de

Offenbach: www.frauen-helfen-frauen-offenbach.de

Bad Schwalbach: 06124-729217

Fulda: 0661-9529525

Themen: Familie Politik Kassel International Frauenhaus Gewalt Frau Anlaufstelle

Weitere Videos zu diesem Thema