"Uff de Gass" - Integration durch Kaffee

Online seit: Donnerstag, 10.12.2015
Bewertung:

Sie sind zu laut und müllen die Straßen zu: Das werfen viele Offenbacher vor allem Einwanderern aus Südosteuropa vor. Um das Zusammenleben zwischen den verschiedenen Kulturen zu verbessern gibt’s das Projekt "Uff de Gass". Helfer radeln auf einem mobilen Stadtcafé, das ein umgebautes Fahrrad ist, durch die Straßen und werben für gegenseitiges Verständnis. Benjamin Holler und Nikolai Straszewski haben sich das einmal angesehen.

Themen: Politik Offenbach Flüchtlinge Café Fahrrad Migranten Uff de Gass

Weitere Videos zu diesem Thema