Gemeinsam gegen die Erderwärmung

Online seit: Montag, 14.12.2015
Bewertung:

Es ist ein historisches Abkommen: 196 Staaten haben sich am Wochenende des 12.12.15 bei der Weltklimakonferenz in Paris darauf geeinigt, dass wir alle die Erderwärmung dringend eindämmen müssen. Wie wir das gemeinsam schaffen können zeigen Stephie Trümner und Julia Möller.

Sie wollen auch Ihren Beitrag gegen die Erderwärmung leisten? Hier 5 Tipps für Zuhause:

1. Auf Stand-by verzichten und die elektronischen Geräte komplett ausschalten

2. Beim Kochen die Töpfe mit passendem Deckel verschließen

3. Fenster in der Heizperiode mehrmals täglich 5 bis 10 Minuten lüften, keine Kipplüftung

4. Kühlgeräte richtig einstellen - 7° C im Kühlschrank und -18° C im Gefrierschrank

5. Entrümpeln Sie ihr Auto, denn umso schwerer die Last desto größer der Verbrauch

Mehr Tipps und Tricks für den Alltag finden Sie hier.

Weiterhin gibt es im Klimasparbuch für Frankfurt am Main neue Trends und Initiativen wie beispielsweise Fairteiler und Repair-Cafes. Unabhängig davon, ob es um klimafreundliche Ernährung, grünes Wohnen oder bewussten Konsum geht: Das Klimasparbuch 2016 zeigt in den fünf Rubriken:

˃ Gesünder essen und genießen,
˃ Bewusster leben und konsumieren,
˃ Nachhaltig unterwegs im Alltag,
˃ Grüner und schöner wohnen,
˃ Ökologischer bauen und renovieren

wie sich ohne großen Aufwand klimafreundliches Handeln in den Alltag integrieren lässt. Das Klimasparbuch 2016 erscheint im oekom Verlag und ist für 4,95 Euro im Buchhandel oder im Werkstattladen im Frankfurt Forum erhältlich.

Zur Einführung liegt das Klimasparbuch 2016 dem Stadtführer „Das energieeffiziente Frankfurt“, der für 9,95 Euro - ebenfalls im Werkstattladen - erhältlich ist, kostenfrei bei.
Neu-Frankfurterinnen und Neu-Frankfurter erhalten einen Gutschein für das Klimasparbuch 2016.

Weitere Informationen: www.klimasparbuch.net

Themen: Nachrichten Politik Klima Klimaschutz Paris Erde Erdöl Kohle Kampf Welt

Weitere Videos zu diesem Thema