Stilllegungs-Prozess um Biblis

Online seit: Donnerstag, 17.12.2015
Bewertung:

Nach der Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima wurde das Atomkraftwerk in Biblis hektisch abgeschaltet, was aber rechtwidrig war. Dafür fordert der Biblis-Betreiber RWE bis zu 235 Millionen Euro Schadenersatz für den entgangenen Gewinn. Ob und von wem RWE diese Summe bekommt wird vor dem Essener Landgericht verhandelt. Tim Kirschsieper und Angelika Schneider waren vor Ort.

Themen: Wirtschaft Prozess Biblis Atomkraftwerk RWE Bund Land Stilllegung

Weitere Videos zu diesem Thema