Auf Bewährung nach Stromtod seiner Kinder

Online seit: Donnerstag, 17.12.2015
Bewertung:

Nach dem tragischen Stromtod seiner beiden Kinder in der Badewanne muss ein 49-jähriger Mann aus Kassel nun doch nicht ins Gefängnis. Das Kasseler Landgerichts verurteilte ihn in der Berufungsverhandlung zu zwei Jahren Haft auf Bewährung. Der Mann hatte seine beiden vier und sechs Jahre alten Kinder im November 2013 alleine in der Badewanne gelassen und für zehn Minuten das Haus verlassen. In dieser Zeit fiel ein eingeschalteter Rasierapparat in die Badewanne, die Kinder starben.

Themen: Nachrichten Kassel Unfall Feuerwehr Main Auto Rettungsaktion Fahrerin

Weitere Videos zu diesem Thema