Gefährliche Masern

Online seit: Dienstag, 22.12.2015
Bewertung:

Die kleine Aliana aus Bad Hersfeld war immer ein fröhliches Mädchen, bis zum vergangenen Jahr. Heute ist Alina schwer krank, denn als Baby hatte sie Masern, aber die blieben unerkannt - mit tragischen Folgen. Wie es der fünfjährigen nun geht zeigt Julia Möller.

 

 

Kinder können durch eine zweimalige Impfung wirksam gegen Masern geschützt werden, so einfach und mit großer Wirkung:

  • Die erste Impfung sollte zwischen dem 11. und 14. Lebensmonat erfolgen (frühestens mit 9 Monaten, wenn z.B. Ansteckungsgefahr herrscht oder das Kind in einer Gemeinschaftseinrichtung betreut wird).
  • Die zweite Teilimpfung sollte frühestens vier Wochen nach der Ersten und spätestens gegen Ende des zweiten Lebensjahres, mit 23 Monaten, passieren.

Die zweite Impfung ist dabei keine „Auffrischimpfung“, sondern wichtig für einen sicheren und kompletten Impfschutz. Verpasste oder verschobene Impfungen sollten so bald wie möglich nachgeholt werden.

Mehr Informationen rund ums Impfen finden Sie hier.

Themen: Familie Kinder Impfen Bad Hersfeld Masern krank

Weitere Videos zu diesem Thema