Narkosemittel bei Babys: Untersuchungen ausgeweitet

Online seit: Freitag, 12.02.2016
Bewertung:

In Marburg wird eine Krankenschwester des Uniklinikums verdächtigt, möglicherweise mehreren Frühchen Narkosemittel verabreicht zu haben. Die Anklage lautet auf versuchten Totschlag. Nachdem Ärzte der Kinderklinik bei einem Baby einen Medikamenten-Missbrauch nachweisen konnten, wurde eine weitere Untersuchung eingeleitet.

Themen: Nachrichten Anklage Babys Krankenschwester Narkosemittel versuchter Totschlag

Weitere Videos zu diesem Thema