Vergiftete Frühchen: Mehrfachtat von Krankenschwester?

Online seit: Montag, 15.02.2016
Bewertung:

Dieser Fall an der Uniklinik Marburg klingt wirklich unglaublich: Eine Krankenschwester vergiftet ein Frühchen mit Narkosemittel, das Baby überlebt nur knapp. Die Frau sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Jetzt wurde ein bereits im Dezember 2015 verstorbenes Baby exhumiert und obduziert, denn auch das könnte vergiftet worden sein. Magdalena Gutsche berichtet.

Themen: Baby Marburg Frühchen Angeklagte Krankenschwester Uniklinik Marburg Narkosemittel

Weitere Videos zu diesem Thema