Einschulung: Der richtige Schulranzen

Online seit: Montag, 22.02.2016
Bewertung:

Die Einschulung dauert zwar noch etwas, aber es ist eine gute Tradition, dass der Osterhase den Ranzen bringt. Franziska Kämpfert und Susann Hujer haben die fünfjährige Marie bei der Suche nach einer passenden Schultasche begleitet.

 

Checkliste Schulstart:

  • Schulranzen kaufen: Es gibt einiges zu bezüglich der Passform zu beachten, also lassen Sie sich ausgiebig in einem Fachgeschäft beraten. 
  • Federmappe: Für Grundschuler eignen sich Mäppchen, in denen die Stifte in Gummischlaufen untergebracht sind. So können die Kinder leichter Ordnung zu halten – und außerdem macht es auch Spaß, die Stifte nach Farben oder Größen zu sortieren.
  • Schreib- und Bastelutensilien/Schulbücher kaufen: Die meisten Schulen informieren die Eltern über den Schulbedarf ihrer Kinder. In der Regel sind es Dinge wie Stifte, Hefte, Pinsel und Malkasten, aber auch Lernmaterialien und Schulbücher und Arbeitshefte. Falls die Schule keine Angaben gemacht hat, fragen Sie früh genug nach.
  • Sportbeutel und Sportkleidung: Ein leichter Sportbeutel und eine Sportbekleidung für drinnen und draußen ist obligatorisch für eine gute Sportausstattung. Eine lange und eine kurze Hose, T-Shirts und Turnschuhe, sowohl für die Turnhalle als auch für draußen.
  • Brotdose und Trinkflasche: Ein Pausenbrot und eine Trinkflasche mit Wasser gehören täglich in den Schulranzen.
  • Eigener Arbeitsplatz: Sofern Ihr Kind noch nicht über einen eigenen Schreibtisch verfügt, sollten Sie spätenstes zum Schulanfang einen besorgen. Ein ruhiger und organisierter Ort zum Lernen ist Voraussetzung für erfolgreiches Lernen. Lassen Sie sich bezüglich der Ausstattung beraten.

Themen: Familie Service Frankfurt Schule Kinder Eltern Grundschule Ostern Einschulung Schultasche Ranzen

Weitere Videos zu diesem Thema