Lassafieber-Patient in Frankfurter Uniklinik

Online seit: Donnerstag, 17.03.2016
Bewertung:

In Frankfurt ist ein Patient eingeliefert worden, der an dem tödlichen Lassa-Fieber erkrankt ist. Er wird auf der Sonderisolierstation der Frankfurter Uniklinik behandelt. Die Ärzte sprechen vom weltweit ersten Fall bei dem sich ein Patient - außerhalb Afrikas - bei einem anderen Infizierten angesteckt hat. Wie es dazu kam und wie es dem Mann geht, sagt Ihnen Stephie Trümner in diesem Video.

Themen: Nachrichten Gesundheit Frankfurt Uniklinikum Patient Uniklinik Frankfurt Karnkheit Lassafieber Bestatter

Weitere Videos zu diesem Thema