DFL und Eintracht fordern Toleranz im Fußball

Online seit: Dienstag, 19.04.2016
Bewertung:

Eintracht Frankfurt und die Deutsche Fußball-Liga setzen sich für mehr Vielfalt im Fußball ein. Mit dem neuen Bildungsprogramm sollen Proficlubs verhindern, dass Spieler auf und neben dem Platz diskriminiert werden.

Unter www.fussball-fuer-vielfalt.de finden Sie mehr über das Programm.

Themen: Sport Politik Frankfurt Fußball Eintracht Frankfurt Bundesliga Diskriminierung DFL Homophobie

Weitere Videos zu diesem Thema