Eintracht-Kicker besuchen krebskranke Kinder

Online seit: Freitag, 29.04.2016
Bewertung:

Zwei Eintracht-Kicker haben das Spielfald für einen Abend mal verlassen und die Kinder-Krebsstation der Uniklinik in Frankfurt besucht. Mit der Aktion wollten sie die kleinen Patienten für ein paar Minuten auf andere Gedanken bringen – und darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist, sich als Spender registrieren zu lassen. Christopher Wittich und Magdalena Gutsche waren bei dem Besuch dabei.

Weitere Informationen:

Die gemeinnützigen Non-Profit-Organisation Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) und Deutsche Stammzellenspenderdatei (DSSD) helfen Patienten, die an Blutkrebs zu sterben drohen. Für viele Patienten ist die einzige Chance auf Heilung die Übertragung gesunder Stammzellen eines passenden Spenders. Diesen einen Spender zu finden und zu vermitteln machen sich die beiden Organisationen zur Aufgabe.

Wollen Sie auch spenden?

Überprüfen Sie bei der DSSD oder der DKMS, ob Sie als Spender geeignet sind. 

Weitere Informationen - z.B. auch zu Typisierungsaktionen in Ihrer Nähe - finden Sie unter www.stammzellspenderdatei.de, www.dkms.de und auf www.dieheilungbistdu.de.

Themen: Sport Familie Gesundheit Fußball Eintracht Frankfurt Bastian Oczipka Krebs Uniklinik Frankfurt Änis Ben-Hatira Kinder-Krebsstation

Weitere Videos zu diesem Thema