Offenbacher Islamist gesteht vor Gericht

Online seit: Dienstag, 03.05.2016
Bewertung:

Seit dem 3. mai 2016 muss sich ein 21-jähriger Mann aus Offenbach vor dem Oberlandesgericht in Frankfurt verantworten. Der Deutsche mit iranischen Wurzeln soll im syrischen Bürgerkrieg vor aufgespießten Köpfen posiert und diese im Internet verbreitet haben. Der Offenbacher hat die Posen zugegeben. Ihm drohen bis zu 15 Jahre Haft. Es ist das erste Mal, dass sich in Deutschland ein mutmaßlicher Islamist wegen eines Kriegsverbrechens verantworten muss.

Themen: Frankfurt Offenbach Prozess Internet Oberlandesgericht IS Islamist Angeklagt syrischer Bürgerkrieg Kriegsverbrechen

Weitere Videos zu diesem Thema