Terrorverdächtiger aus Frankfurt in Haft

Online seit: Montag, 09.05.2016
Bewertung:

Wegen seiner Mitgliedschaft in der syrisch-irakischen Terrorgruppe Al Nusra Front ist heute in Frankfurt ein 29-Jahre alter Mann zu fünf Jahren Haft verurteilt wurden. Die Al-Nusra-Front gilt als syrischer Zweig der Terrororganisation Al Kaida. Das Oberlandesgericht geht davon aus, dass der Mann sich zwischen 2013 und 2014 aktiv darin betätigt hatte. Er habe eine mehrwöchige Waffenausbildung absolviert und auch mehrere Waffen besessen. Der Angeklagte selbst hat behauptet ausschließlich aus humanitären Gründen mit seiner Familie nach Syrien gereist zu sein. Diese Aussage wurde durch einen Sachverständigen aber widerlegt.

Themen: Nachrichten Frankfurt Prozess Gericht Terrorgruppe Irak Syrien Haft Al Nusra Front Waffenausbildung

Weitere Videos zu diesem Thema