Heimlicher Datentransfer bei Samsung-TV?

Online seit: Donnerstag, 19.05.2016
Bewertung:

Der Elektronik-Konzern Samsung muss sich seit dem 19. Mai 2016 vor dem Landgericht in Frankfurt verantworten. Die Verbraucherzentrale NRW hat das Unternehmen verklagt, weil internetfähige Fernseher der Marke ungefragt Daten ihrer Nutzer an Firmenserver geschickt haben sollen. Die Samsungvertreter räumten ein, dass Daten übermittelt wurden, konnten aber heute selbst nicht sagen, wie sensibel diese Daten sind.

Themen: Nachrichten Frankfurt Internet Landgericht Fernseher Samsung Daten Elektronik Datenübermittlung Verbraucherzentrale NRW

Weitere Videos zu diesem Thema