Gleiches Einkommen für alle?

Online seit: Freitag, 03.06.2016
Bewertung:

Die Hessen haben bundesweit das meiste Geld auf dem Konto. Im Durchschnitt verdienen sie 57.000 Euro jährlich. Doch z.B. Bei Plegekräften sieht es nicht so gut aus: Sie verdienen im Schnitt gerade einmal 34.000 Euro. Damit es aber gerechter wird, fordern viele in Deutschland ein bedingungsloses Grundeinkommen: Geld für jeden Bürger, egal ob er arbeitet oder nicht. In der Schweiz wird schon über solch ein Grundgehalt abgestimmt. Unsere Reporter Moritz Zimmermann und Luisa Vollmert erklären das Modell mit seinen Vor- und Nachteilen.

Themen: Politik Wirtschaft Wiesbaden Geld Hessen Deutschland Arbeiten Einkommen Schweiz Modell Wahlen Grundeinkommen gleiches Geld

Weitere Videos zu diesem Thema