Verfassungsschützer erneut als Zeuge im NSU-Ausschuss

Online seit: Montag, 06.06.2016
Bewertung:

Im Wiesbadener Landtag möchte man die Mordserie des Nationalsozialistischen Untergrunds aufklären. Jetzt geht es um die Frage, was der ehemalige Verfassungschützer Andreas Temme wusste. Der soll vor zehn Jahren in jenem Kasseler Internetcafé gewesen sein, in dem Halit Yozgat erschossen wurde - und zwar ausgerechnet zur Tatzeit! So richtig will keiner Temme glauben, dass er von den Schüssen nichts mitbekommen hat. Andreas Schopf war bei seiner Befragung im Landtag dabei.

Themen: Politik Wiesbaden Kassel Halit Yozgat NSU Landtag Mord Internetcafé Verfassungsschutz Aufklärung Ausschuss Verfassungsschützer Andreas Temme

Weitere Videos zu diesem Thema