Kritik an Stellenabbau bei DB Cargo

Online seit: Mittwoch, 08.06.2016
Bewertung:

Nach den Eisenbahner-Gewerkschaften hat jetzt auch die hessische SPD Kritik am geplanten Stellenabbau bei der Bahntochter DB Cargo geäußert. Der wirtschaftspolitische Sprecher der Fraktion, Tobias Eckert, kritisiert den Rückzug aus der Fläche und den damit verbunden Verlust von Arbeitsplätzen. Die Gewerkschaft EVG fürchtet, dass allein in Kassel und Frankfurt 500 Stellen wegfallen könnten.

Themen: Politik Wirtschaft Wiesbaden Frankfurt SPD Gewerkschaft Deutsche Bahn Kritik Jobs Stellenabbau DB Cargo

Weitere Videos zu diesem Thema