Ex-Freund wegen Totschlags verurteilt

Online seit: Montag, 13.06.2016
Bewertung:

Das Landgericht Wiesbaden hat einen 25-jährigen Mann wegen Totschlags schuldig gesprochen. Der Eriträer hat im August 2015 seine damals 23 Jahre alte Ex-Freundin in einem Asylwohnheim erstochen. Der Angeklagte sagte aus, er habe Stimmen gehört, die seine Freundin als Teufelin bezeichnet hätten. Daraufhin glaubte er sie töten zu müssen. Aufgrund seiner Wahnvorstellungen wird er dauerhaft in einer Psychiatrie untergebracht.

Themen: Nachrichten Wiesbaden Urteil Landgericht Totschlag getötet Asylwohnheim Ex-Freundin

Weitere Videos zu diesem Thema