Rohrbombenbauer sagt vor Gericht aus

Online seit: Donnerstag, 16.06.2016
Bewertung:

Eine Rohrbombe mit Zündschnur gefüllt mit Nägeln und Stahlkugeln und Waffen mit Munition: Das hat die Polizei im Keller der Wohnung von Halil D. in Oberursel gefunden - außerdem auch noch Chemikalien, mit denen Sprengstoff hergestellt werden könnte. Das Radrennen rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt ist deswegen 2015 kurzfristig abgesagt worden. Jetzt hat sich Halil D. zu den Vorwürfen erstmals geäußert. Andreas Schopf berichtet über Einzelheiten.

Themen: Nachrichten Hochtaunuskreis Frankfurt Prozess Anklage Oberursel Eschborn Radrennen Rohrbombe Halil D.

Weitere Videos zu diesem Thema