Mädchen schließt sich IS an

Online seit: Mittwoch, 13.07.2016
Bewertung:

Ein junges Mädchen aus Sachsen verschwindet Anfang Juli von zu Hause und fliegt heimlich in die Türkei, um sich offenbar der Terrororganisation Islamischer Staat anschließen. Dieser aktuelle Fall ist keine Seltenheit. Viele junge Deutsche ziehen in den Dschihad. 20 Prozent davon sind laut hessischem Landesamt FrauenEine von ihnen ist Duygu, eine junge Frankfurterin, die trotz guter Ausbildung und gelungener Integration nach Syrien gegangen ist. Cord Eickhoff.

 

Themen: Nachrichten Frankfurt Terror Türkei IS

Weitere Videos zu diesem Thema