Kriminalität im Darknet

Online seit: Mittwoch, 27.07.2016
Bewertung:

Der Amokschütze von München hat seine Waffe in dem sogenannten Dark Net gekauft, der dunklen Seite des Internets. Und natürlich ist das anonyme World Wide Web ein Paradies für Kriminelle und für die Polizei sehr schwierig zu kontrollieren oder gar zu zerschlagen. Das Bundeskriminalamt hat sich am 27.07.2016 dazu geäußert und für Sie dabei war Nikolai Straszewski.

Themen: Politik Wiesbaden Internet anonym Polizei Waffe Kriminalität Bundeskriminalamt Gefahr München Amok Bedrohung

Weitere Videos zu diesem Thema