Für das Wohl der Tiere

Online seit: Dienstag, 09.08.2016
Bewertung:

Der runde Tisch Tierwohl unter Vorsitz von Landwirtschaftsministerin Priska Hinz hat in Wiesbaden eine Vereinbarung mit den hessischen Geflügelzüchtern unterzeichnet. Demnach soll künftig auf das Schnabelkürzen bei Legehennen verzichtet werden. Die Schnäbel wurden bisher beschnitten, damit sich die Tiere nicht gegenseitig verletzen. Die Regelung soll ab 2017 inkraft treten. Seit dem 2015 wirdmet sich der runde Tisch Tierwohl der artgerechten Tierhaltung in der Landwirtschaft. 

Themen: Politik Wiesbaden Landwirtschaft Priska Hinz Tierwohl Geflügel Schnabelkürzung Regelung

Weitere Videos zu diesem Thema