Rad fahren für einen guten Zweck

Online seit: Mittwoch, 10.08.2016
Bewertung:

In Gießen ist am 10.08.2016 die alljährliche Tour der Hoffnung gestartet und mit dabei sind wieder viele Prominente. Bei der größten Benefizradtour Deutschlands, die drei Tage lang geht, sammeln die Teilnehmer Spenden für krebskranke Kinder. Im vergangenen Jahr sind rund 1,8 Millionen Euro zusammengekommen. Die Teilnehmer müssen bei der diesjährigen Tour insgesamt 380 Kilometer zurücklegen. Sie sind unter anderem auch in Niedersachen und Bremen unterwegs. 

Unterstützen Sie durch eine Spende!

Volksbank Mittelhessen
IBAN: DE63 5139 0000 0000 9797 08
BIC-SWIFT: VBMHDE5FXXX

Die gesamte Verwaltung der Spendengelder liegt allein in der Hoheit der Kämmerei der Universitätsstadt Gießen.

Spendenquittungen werden ab einer Summe von 5 Euro ebenfalls von dort ausgestellt.

Alle Spenden kommen bis auf den letzten Cent den Kranken zugute, während die Organisationskosten von Sponsoren getragen werden. Diese klare Trennung hat Bundesweit enorm viel Anklang gefunden. Dies ist ein wichtiger Grund weshalb sich jedes Jahr viel Prominenz aus Wirtschaft, Politik, Showbusiness und Sport in den Dienst der guten Sache stellt.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.tour-der-hoffnung.de

Themen: Sport Gießen Krebs Spenden Aktion radtour Prominente krebskranke Kinder Benefizradtour Henry Maske Antonia aus Tirol

Weitere Videos zu diesem Thema