Äpplersaison startet in Dreieich

Online seit: Mittwoch, 07.09.2016
Bewertung:

Apfelwein gehört zu Hessen wie Handkäs' und Rippchen mit Kraut und jetzt im September beginnt wieder die Zeit für den neuen Äpplerjahrgang. Die Früchte werden geernet, die Pressen in den Keltereien angeworfen. Davon gibt es bei uns noch richtig viele - auch kleine Betriebe wie in Dreieich zum Beispiel. Dort hat sich RTL Hessen-Reporter Frank Caspers die Produktion des 2016er mal angesehen.

Mehr rund um den Apfelwein:

Immer weniger Menschen trinken das hessische Nationalgetränk. Deshalb müssen kreative Ideen her, um den Äppler wieder beliebter zu machen. Tim Kirschsieper verrät Ihnen, wie diese aussehen:
Die neusten "Stöffche"-Trends

Ein handelsüblicher Bembel sollte in jedem gut sortierten hessischen Haushalt vorhanden sein. Michael Müller, Hobby-Künstler aus Frankfurt, findet, dass diese Krüge aber noch viel mehr Potential haben als nur Apfelwein auszuschenken. Juliana Müller zeigt Ihnen in diesem Video, welch abgefahrene Kunst man aus den Gefäßen machen kann:
Künstlerische Bembel

Echte Hessen trinken Äppelwoi. Doch wie wird das hessische Nationalgetränk eigentlich hergestellt? Die wenigsten haben schon mal etwas vom „Meischentrichter“ oder der „Trommelpresse“ gehört. Deshalb hat Praktikantin Christiane die Äpfel auf ihrer Reise zum gegorenen Saft begleitet und sich von Keltermeister Ralf Walther alles genauestens erklären lassen. Der muss es nämlich wissen, da er die Familienkelterei in Bruchköbel schon in der dritten Generation führt und ihm das Keltern eines schmackhaften Äpplers quasi in die Wiege gelegt wurde:
Dem Äppelwoi auf der Spur

Themen: Landkreis Offenbach Apfelwein Trinken Äppler Getränke Stöffche Dreieich-Sprendlingen Kelterei

Weitere Videos zu diesem Thema