Streit um bronzenen Pferdekopf

Online seit: Freitag, 02.12.2016
Bewertung:

Der Streit um einen bronzenen Pferdekopf will einfach nicht aufhören. Vor sieben Jahren wurde der Kopf gefunden und gilt als archäologische Sensation. Problem ist nur, dass die Statue auf einem Privatgrundstück gefunden wurde. Der Besitzer will eine angemessene Ablöse - in Millionenhöhe - und ist deswegen vor Gericht gegen das Land Hessen gezogen. Ob sich die Parteien nun endlich einigen konnten, berichtet Ihnen Simone Elbing. Sie war bei dem Prozess dabei.

Themen: Streit Geld Landgericht Limburg Landwirt Entschädigung Pferdekopf Landgericht Limburg Rechtsstreit Bronze Statue römisch Land Hessen Wert

Weitere Videos zu diesem Thema