Vogelgrippe - Angst um unsere Weihnachtsgans?

Online seit: Montag, 12.12.2016
Bewertung:

Die Vogelgrippe breitet sich aus und mittlerweile gilt fast überall eine Stallpflicht für Geflügel. Viele Verbraucher sind verunsichert und fragen sich jetzt, knapp zwei Wochen vor Weihnachten, ob der Gänsebraten wirklich sicher ist oder ob er ausfallen muss? Simone Elbing hat nachgefragt und erklärt Ihnen, was sie unbedingt beachten müssen.

Was Sie beachten sollten:

  • Kühlkette nicht unterbrechen (nach dem Einkauf die Gans direkt weiter kühlen)
  • vor dem Verzehr Fleisch (auch rohe Eier) gut durchgaren oder ausreichend lange kochen; das tötet den Erreger ab

Außerdem wird empfohlen die Gans nicht wochenlang einzufrieren, sondern kurz vor dem Fest zu besorgen.

Wenn Sie diese Tipps beachten, können Sie Ihre Gans oder auch anderes Geflügel ohne Bedenken essen.

Themen: Main-Taunus-Kreis Vogel Weihnachten Advent Weihnachtsessen Liederbach Geflügel Vogelgrippe Gänse Festessen Gänsebraten

Weitere Videos zu diesem Thema