Landesregierung stellt Haushaltsplan 2017 vor

Online seit: Mittwoch, 14.12.2016
Bewertung:

Den Haushaltsplan 2017 hat die Landesregierung in Wiesbaden vorgestellt. Sie kalkuliert mit Ausgaben von rund 27 Millionen Euro und würde demnach 350 Millionen Euro neue Schulden machen. Der Abbau der Altschulden soll dann 2019 beginnen. Die SPD kritisierte diesen Plan. Einen großen Posten im neuen Jahr machen 1600 zusätzliche Lehrer und Polizisten aus. Der Opposition gehen diese Investitionen aber nicht weit genug.

Themen: Nachrichten Politik Wiesbaden Schulden Thomas Schäfer Sparen Landesregierung Haushaltsplan 2017

Weitere Videos zu diesem Thema