Keine weiteren kranken Tiere im Opel-Zoo

Online seit: Montag, 19.12.2016
Bewertung:

Nach neuerlichen Untersuchungen auf Vogelgrippe im Kronberger Opel-Zoo ist sicher, dass keine weiteren Tiere infiziert sind. Das teilt die Leitung des Zoos mit. Nach der Feststellung des Virus bei einem Pelikan Ende November 2016 war der Tierpark drei Tage geschlossen geblieben. Insgesamt 60 ausgewählte Vögel wurden untersucht - die Pinguine und Strausse werden wöchentlich vom Tierarzt inspiziert.
Alle Informationen zu einem unbesorgten Zoo-Besuch finden Sie auf der Website des Opel-Zoos.

Themen: Nachrichten Tiere Vogel Opel-Zoo Kronberg Geflügel Vogelgrippe Geflügelpest

Weitere Videos zu diesem Thema