Wetteraussichten

Online seit: Mittwoch, 11.01.2017
Bewertung:

Am Donnerstag, 12. Januar geht es mit feuchtem Wetter und viel Wind weiter. Nach Frost und Glätte in der Nacht kommt die Sonne tagsüber nicht raus - stattdessen fällt Regen, in höheren Lagen Schnee. Die Temperaturen erreichen zwischen 2 und 5 Grad. In den Tagen danach wird es winterlich mit teils kräftigen Schnee und Graupelschauern, nicht nur in den Bergen. Dazu weht vor allem am Freitag, 13. Januar noch starker Wind. Die Temperaturen gehen spürbar zurück. Die Nächte werden verbreitet frostig.

Themen: Nachrichten Wetter

Weitere Videos zu diesem Thema