Lämmchen als Kindergarten-Pflegekinder

Online seit: Freitag, 12.05.2017
Bewertung:

In Sand, dem Hauptort der Gemeinde Bad Emstal, gehen gerade alle Kleinen gerne in den Kindergarten, denn dort wohnen zur Zeit zwei Ehrengäste: Kalle und Klara heißen die Lämmchen, die in der Zwergenhöhle aufgepäppelt werden. Julia Möller zeigt uns die entzückenden Tierchen.

Tiere zur Förderung des sozialen Verhaltens sind voll im Trend:

Der Hühnerhof Lüft aus Seligenstadt vermietet unter dem Motto "Rent a Huhn" z.B. seine Tiere an Kindergärten. Die Kids können für ein bis sechs Wochen die Tiere pflegen, füttern und erfahren, wo ihr Frühstücksei eigentlich herkommt. Der Stall, das Futter und der Zaun werden direkt mitgeliefert - auch Privatpersonen können sich fünf Hühner für 66 € in der Woche ausleihen und in ihrem Garten versorgen.

Die Hessische Landesregierung fördert außerdem den Einsatz von Tieren im Unterricht. An über hundert hessischen Schulen - unser Bundesland ist da ganz deutlich Vorreiter in Deutschland - kommen Hunde und Kleintiere zum Einsatz, um soziale Kompetenzen und Kommunikation der Schüler zu fördern. Schüchternheit und Ausgrenzung sind in diesen Klassen oft ganz schnell Geschichte - Lehrer berichten regelmäßig vom positiven Einfluss der Tiere.
Außerdem bestehen Kooperationen zwischen Schulen und Geflügel- und Kleintierzuchtvereinen sowie Imkereien.

Themen: Familie Wetter Landkreis Kassel Tiere Kita Kinder Bad Emstal Kindergarten DRK Lämmer Kita Zwergenhöhle Soziale Kompetenz

Weitere Videos zu diesem Thema