RMV gibt Geld zurück

Online seit: Donnerstag, 01.06.2017
Bewertung:

Schülerticket - Für 1 Euro quer durch Hessen

Schüler fahren ab dem 1. August 2017 mit dem Schülerticket der hessischen Verkehrverbände für nur 1 Euro pro Tag durch ganz Hessen. Seit dem 01. Juni 2017 kann das Ticket erworben werden. Der Geltungsbereich des Schülertickets entspricht dem des Hessentickets - hier finden Sie eine Übersichtskarte.

Das Ticket ist beim RMV, NVV und VRN erhältlich.

10-Minuten-Garantie beim RMV

Geld zurück gibt es ab sofort für Kunden des Rhein-Main-Verkehrsverbundes, wenn Busse oder Bahnen besonders unpünktlich sind. Bei mehr als zehn Minuten Verspätung wird der Fahrpreis erstattet oder - spät abends - sogar ein Teil der Taxikosten bezahlt. Anstelle der Rückerstattung können ab 21 Uhr auch Taxikosten in Höhe von bis zu 25 Euro geltend gemacht werden. Allerdings gibt es Folgendes zu beachten:

  • Bei Einzelfahrkarten in der 2. Klasse gibt es maximal 6 Euro zurück (1. Klasse: 8 Euro). Zeitkartenbesitzer bekommen pro Verspätung eine geringere Pauschale (meist 50 Cent).

Kommt es wegen eines Unwetters, eines Suizids, eines Streiks, einer Bombendrohung oder einer anderen Ursache, die der RMV nicht beeinflussen kann, zu Verspätungen, kann ein betroffener Fahrgast nur maximal zwei Rückzahlungen pro Tag bekommen.

  • Erstattung online beantragen, dann abholen

Kunden müssen die Verspätungen innerhalb einer Woche geltend machen - und zwar über das Internet. Das Geld zurück bekommen sie dann nach Bearbeitung des Antrags an ausgewählten RMV-Verkaufsstellen. Dort müssen sie den Originalfahrschein vorlegen.  Drei Monate Zeit gewährt der RMV den Kunden dafür. 

Wie Sie ihr Geld bekommen und mehr Informationen erfahren Sie unter: www.rmv.de

Themen: Service Bahn Öffentliche Verkehrsmittel Pendler RMV Rhein-Main-Gebiet Erstattung Verspätung Reisende

Weitere Videos zu diesem Thema