Yoga für Ihre Lachmuskeln

Online seit: Donnerstag, 22.06.2017
Bewertung:

Einfach mal alle Sorgen vergessen, nicht an den Alltag denken und abschalten. Wie macht man das eigentlich am besten? Einige schwören da auf Yoga - aber nicht das übliche, sondern Lachyoga. Hilft das wirklich oder ist das einfach nur schräg? Rafael Fleischmann hat sich das bei der Internationalen Lachyoga-Konferenz in Frankfurt angeschaut

Wenn auch Sie Nachhilfe im Lachen brauchen, probieren Sie doch einfach mal einen Kurs mit Glücksguru Laurenz aus. Und auch Kindern will Laurenz mit seinem Angebot helfen, sich in der Schule wieder besser konzentrieren zu können. Hier finden Sie mehr über Lachyoga in Frankfurt.

Ein paar Tipps, wie Sie im Alltag wieder mehr lachen:

  • Gucken Sie sich doch mal wieder einen lustigen Film im Kino oder Fernsehen an. Im Kino haben Sie den Vorteil, dass Sie von dem Lachen des Nachbarn auch noch mit angesteckt werden.
  • Spielen Sie mit Kindern und seien Sie einfach mal wieder albern, ohne sich Gedanken zu machen.
  • Setzen Sie sich in ein Café und überlegen Sie sich gemeinsam mit Ihrer Begleitperson, was die Passanten gerade denken oder wohin Sie auf dem Weg sind. Je ausgefallener, desto lustiger.
  • Umgeben Sie sich mit lustigen Menschen. Selbst am miesesten Tag bewirkt ein Treffen mit entspannten und humorvollen Menschen, dass Sie irgendwann mitlachen müssen.
  • Durchforsten Sie Ihre Facebookseite und gucken Sie sich geteilte Videos an - da wird es auf Ihrer Timeline den einen oder anderen Lacher geben.
  • Hören Sie sich das Glockläuten der Frankfurter Wartburgkirche bis zum 25. Juni 2017 an.

Themen: Lifestyle Frankfurt Konferenz Lachen Lachyoga Global Laughter Yoga Conference

Weitere Videos zu diesem Thema