Inklusionsvorbild: Demografiepreis für Stockhausener Gaststätte

Online seit: Freitag, 25.08.2017
Bewertung:

In der hessischen Staatskanzlei gab es viel Grund zur Freude: Staatsminister Axel Wintermeier verlieh dort den hessischen Demografiepreis. Damit werden Initiativen ausgezeichnet, die sich mit dem demografischen Wandel auseinandersetzen. Insgesamt 85 Projekte hatten sich für den Preis, der seit acht Jahren vergeben wird, beworben. Die besten sechs waren in Wiesbaden und gewonnen hat das Gasthaus "Schmidts" in Herbstein-Stockhausen. In diesem Video zeigen wir Ihnen, was das Besondere an dieser Einrichtung ist und vor allem, was die Bewohner des Ortes sagen, dass dort mal wieder was los ist. Philipp Hinken und Lucas Reichmann haben sich umgehört.

Das sind die Zweit- und Drittplatzierten:

Den Nachwuchs auf die richtige Fährte zu bringen, hat sich die Feuerwehr Gilfershausen mit Perspektive Feuerwehr 2030 als Ziel gesetzt und macht damit den 2. Platz beim Hessischen Demografiepreis. Ihr Projekt ist ein Spielplatz, auf dem Kinder Einsätze der Feuerwehr spielerisch kennenlernen. So wird der Nachwuchs schon früh an die Aufgaben der Feuerwehr herangeführt.

Den dritten Platz belegen die Demenzlotsen vom Malteser Hilfsdienst Limburg e.V.. Bei diesem Projekt helfen ausgebildete "Lotsen" den Angehörigen von Demenzkranken bei alltäglichen Hürden und sollen so eine Brücke zwischen Betroffenen und Gesellschaft schaffen.

Mehr über den den Demografiepreis der Hessischen Landesregierung erfahren Sie unter https://staatskanzlei.hessen.de.

 

Themen: Politik Vogelsbergkreis Inklusion Herbstein Auszeichnung Staatskanzlei Stockhausen Demografie Axel Wintermeier Schmidts

Weitere Videos zu diesem Thema