Weltspartag: Wofür spart Hessens Nachwuchs?

Online seit: Montag, 30.10.2017
Bewertung:

Haben Sie das als Kind auch gemacht: mit der Spardose zur Bank gegangen und mal gucken, was da zusammenkommt?! Wie wird heute eigentlich gespart, vor allem wie sieht's bei den Jugendlichen aus? Wir waren am Weltspartag an der Georg-Kerschensteiner-Schule in Obertshausen und wollten wissen, ob die Schüler schon was zurücklegen oder lieber alles auf den Kopf hauen. Fabiana Hilmer und Cord Eickhoff haben nachgefragt.

So geht es den Deutschen finanziell:

  • Männer sind im Durchschnitt glücklicher mit ihrer finanziellen Lage als Frauen.

  • Über die Hälfte der Menschen - soviel wie seit zehn Jahren nicht mehr - ist laut Umfragen mit ihrer Lage zufrieden ist, immer weniger bezeichnen ihre Finanzsituation als (eher) schlecht.

  • Bei den Bundesländern im Vergleich liegt Hamburg auf Platz 1 - die Hessen nach Bremen auf Platz 3.

  • Fast 50 % sorgen nicht für das Alter vor, die Hälfte davon glaubt, im Alter ihren Lebensstandard senken zu müssen.

  • Als Sparanlage dienen inzwischen vor allem selbstgenutze Immobilien, Mietobjekte und Aktien.

 

Themen: Familie Wirtschaft Service Landkreis Offenbach Schule Schüler Obertshausen Sparen Weltspartag

Weitere Videos zu diesem Thema