"Mama Schulze": Julias Alltag mit Multipler Sklerose

Online seit: Donnerstag, 09.11.2017
Bewertung:

Julia Hubinger ist 30 Jahre alt, hat Spaß im Leben, doch dann kommt die schreckliche Diagnose: Multiple Sklerose, eine gefährliche Nervenkrankheit. Für die junge Mutter ist das aber kein Grund aufzugeben.  Sie geht offen mit ihrer Krankheit um, schreibt einen Blog und ein Buch über das Leben mit der Krankheit. Jakob Paßlick und Luisa Vollmert haben die neue Bestsellerautorin besucht.

Ein Treffen mit Erfolgsautorin und -moderatorin Bärbel Schäfer, ein Zahnarztbesuch wegen MS-bedingter Entzündungen oder Trinktipps für ihren Nachwuchs: Julia Hubingers Alltag ist sehr abwechslungsreich - und in ihrem Blog Mama Schulze lässt sie uns alle daran teilhaben.

Und auch in ihrem Buch Alles wie immer, nichts wie sonst: Mein fast normales Leben mit multipler Sklerose gibt Julia Einblicke in ihr Leben seit der Diagnose MS und wie sie es mit seinen Höhen und Tiefen händelt.

Fakten rund um Multiple Sklerose:

  • Ca. 200.000 Deutsche sind an Multipler Sklerose erkrankt, 70 Prozent davon Frauen. Weltweilt sind es über zwei Millionen Betroffene.
  • Die meisten Patienten erkranken im Alter zwischen 20 und 40 Jahren.

  • Als Ursache für die Krankheit vermuten Ärzte eine fehlerhafte Reaktion des Auto-Immunsytems, das die Nerven angreift.

  • Vitamin D-Mangel, Rauchen und Viren gelten alt Risikofaktoren für die Entstehung von MS.
  • MS ist momentan (noch) unheilbar, lässt sich aber mit Medikamenten gut behandeln, z.B. lässt sich eine Behinderung im besten Fall verhindern.

Hilfe für Betroffene:

Es gibt zahlreiche Internet-Plattformen und -Foren für betroffene Patienten und Angehörige, die Unterstützung bieten, hier ein paar Beispiele:

Themen: Gesundheit Buchmesse Frankfurt Krankheit Buch Friedrichsdorf Hochtaunus Multiple Sklerose Bärbel Schäfer

Weitere Videos zu diesem Thema