bikuh: Mit Fahrradwerbung Geld verdienen

Online seit: Montag, 13.11.2017
Bewertung:

Besonders in Großstädten wie Frankfurt ist Autofahren ja eigentlich immer eine kleine Katastrophe. Es gibt nie Parkplätze, dafür immer super viel Verkehr und fast nur rote Ampeln. Wenn man mal ehrlich ist, ist es mit dem Fahrrad doch viel einfacher. Und: Mman kann dabei jetzt sogar noch Geld verdienen. Und zwar mit der neuen App "bikuh". Was dahintersteckt und wie's funktioniert, erklären Ihnen Hülya Deyneli und Malina Fella.

Möchten auch Sie mit Ihrem Fahhrad Geld verdienen? Registrieren Sie sich ganz einfach bei bikuh.

Oder sind Sie Werbeanbieter oder Firmeninhaber und möchten eine Kampagne starten? Hier können Sie Werbung buchen.

So funktioniert's:

Die registrierten Mitglieder platzieren die Werbung auf ihrem privaten Fahhrad. Dazu wird die Scheibe mit dem Label am Vorderrad befestigt. Die Fahrer werden pro Kilometer bezahlt - die Kontrolle erfolgt über die bikuh-App ein. Weitere Extras wie z.B. die Flashmob-Funktion bieten den Fahrrern und den Werbern noch mehr Potential.

 

Themen: Sport Wirtschaft Service Frankfurt Fahrrad Werbung bikuh

Weitere Videos zu diesem Thema