Test: So finden Sie den richtigen Weihnachtsbaum

Online seit: Montag, 11.12.2017
Bewertung:

Egal ob künstlich, selbst geschlagen oder selbst gekauft: In deutschen Wohnzimmern ziehen Weihnachtsbäume ein. Doch welcher Baum ist der richtige, und wo findet man den perfekten Baum?

Direkt vom Förster oder Bauern:

Vorteil:

  • gute Auswahl, die Bäume sind frisch, können auf Wunsch selbst geschlagen werden, sie sind meist preiswert und Sie bekommen eine gute Beratung.
  • das Forstamt nennt Ihnen Wälder in Ihrer Nähe, wo Sie selbst sägen dürfen.

Nachteil:

  • je nach Wohnort weiter Anfahrtsweg. Nehmen Sie unbedingt feste Schuhe mit, die Bäume stehen im oder am Wald!

Kauf im Gartencenter:

Vorteil:

  • Meist sehr frische Ware und gute Beratung, viele Baumarten zur Auswahl. Die Bäume stehen in voller Größe auf der Fläche und werden erst vor dem Transport eingepackt.

Nachteil:

  • Oft hohe Preise

Kauf im Internet:

Vorteile:

  • Bequem, schnell, Lieferung nach Hause, so gut wie alle Größen und Baumarten erhältlich. Perfekt für Unentschlossene.

Nachteile:

  • Man sieht die Bäume vor dem Kauf nicht, die Frische der Bäume kann nicht überprüft werden.

Checkliste für den perfekten Weihnachtsbaum:

  • gleichmäßige, runde Wuchsform
  • Frische testen: Nadeln glänzen, Schnittfläche nicht ausgetrocknet
  • Lagerung im Netz an einer kühlen und windgeschützten Stelle
  • Baum in einen Eimer Wasser stellen und vorher um 2-3 cm kürzen (ein zwei Meter hoher Baum braucht täglich ca. zwei Liter Wasser)
  • einen Tag vor den Schmücken sollte der Baum in der Wohnung aufgestellt werden (so hat er genug Zeit, seine Äste in Position zu bringen)

Themen: Weihnachtsbaum Test Tanne

Weitere Videos zu diesem Thema