Tebartz-van Elst verteidigt sich

Online seit: Dienstag, 12.11.2013
Bewertung:

Plötzlich meldet er sich seit langer Zeit mal wieder zu Wort: der Limburger Skandal-Bischof Tebartz-van Elst. Der Gottesmann bezieht Stellung zu den explodierten Kosten für sein Domizil - wir reden hier von über 30 Millionen! Was van Elst zu seiner Verteidigung sagt, berichtet Luisa Vollmert in diesem Video.

Themen: Politik Limburg-Weilburg

Weitere Videos zu diesem Thema